Braunes Hemd zu Nazi-Beitrag: ZDF entschuldigt sich für „Outfit-Panne“ und erntet Spott

c44a7b40-5f77-11e4-81be-47f57ad870cb_Morgenmagazin-entschuldigt-sich-fuer-braunes-Hemd-29102014

Ein ordentlicher Shitstorm treibt selbst den hartgesottensten Medienmachern den Angstschweiß auf die Stirn. Bei der Präventivabwehr kann man es aber auch gehörig übertreiben und sich damit erst recht zum Ziel von Spott und Hohn machen. Das musste das ZDF-„Morgenmagazin“ jetzt feststellen.


Ohne die Entschuldigung der Redaktion wäre der Vorfall womöglich im Sande verlaufen. „Morgenmagazin“-Moderator Jochen Breyer hatte ein Segment zu den Ausschreitungen von Rechtsradikalen und Hooligans in Köln anmoderiert – und war dabei in einem scheinbar dunkelbraunen Hemd mit schwarzer Krawatte vor einem Foto der Randalierer zu sehen. Das Social-Media-Team des „Morgenmagazins“ wollte diese unglückliche Bild-Outfit-Kombination nicht unkommentiert lassen und reagierte mit einem Präventiv-Post bei Facebook.

„Aufgrund einiger Zuschauer-Hinweise zur Kleidungswahl unseres Moderators Jochen Breyer möchten wir kurz aufklären, dass sein olivgrünes Hemd auf dem Bildschirm tatsächlich braun wirkte, dies aber von Jochen Breyer natürlich keinesfalls beabsichtigt war. Wir entschuldigen uns für den entstandenen Eindruck“, lautete die wortreiche Erklärung. Ob ein Zuschauer dem Moderator bis dato tatsächlich ernsthaft eine rechte Gesinnung vorgeworfen hatte, bleibt unklar. Die Redaktion hatte jedenfalls mit dem Mea-Culpa-Post Hohn und Spott die Tür geöffnet und erst recht auf die Hemdfarbe des Moderators aufmerksam gemacht.

„Lächerlich“, „völlig überspannt“ und „peinlich“ fanden viele Facebook-Nutzer die Entschuldigung. Andere konterten mit Satire. „Das Hemd ist die größte Beleidigung seit der Nazizeit. Der Moderator ist freizustellen, der Hemdenhersteller ist zu schließen und die Fernsehgebühren sind an Israel zu überweisen“, schrieb ein User. Andere Nutzer warfen die Frage auf, ob der Verfassungsschutz bereits eingeschaltet sei oder ob sämtliche braune Hemden und Anzüge nun unter Generalverdacht stünden. „Wir sind doch nicht im Kindergarten!“, beschwerte sich ein genervter Zuschauer.

Unwillentlich hat das „Morgenmagazin“ einen Farbkritik-Trend losgetreten. „Sehe ich da etwa eine braune Gitarre? Jetzt aber bitte schnell entschuldigen“ oder „Bitte das Logo ändern. Die AfD verwendet auch blau“, kommentierten Nutzer spätere Posts.

Der Artikel bei Yahoo!

(Screenshot: ZDF)

Advertisements