Diven aus der zweiten Reihe – Oscar-gekrönte Doku feiert Backgroundsängerinnen

http://twentyfeetfromstardom.com/image/49447224895

Sie führen ein Schattendasein, haben aber vielen Hits den letzten Schliff verpasst. “20 Feet from Stardom” holt Backgroundsängerinnen endlich ins Rampenlicht. Zu Wort kommen Mick Jagger, Bruce Springsteen und Stevie Wonder.

Bei dieser Stimmgewalt hielt es Bill Murray nicht mehr auf dem Sitz. Mit seinen spontanen Standing Ovations für Sängerin Darlene Love war der Schauspieler bei der diesjährigen Oscar-Verleihung in guter Gesellschaft.

Auch Stars wie Brad Pitt, Angelina Jolie und John Travolta zollten der 72-Jährigen stehend Respekt, als sie auf der Bühne eine Gospelhymne schmetterte. Love feierte den Oscar-Gewinn des Dokumentarfilms “20 Feet from Stardom” und stellte auch gleich eindrucksvoll dessen Hauptthese unter Beweis: dass nämlich hinter Musikgrößen wie David Bowie oder Mick Jagger nicht selten Backgroundsängerinnen stehen, die selbst das Zeug zum Superstar hätten.

(komplette Rezension bei n-tv.de)

 

Trailer

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s